Swing & FunCart

Winther FunRacer Kinder Fahrzeug - Typ 480
555,00 EUR
 
inkl. 16% MwSt. zzgl. Versand
Zeige 1 bis 6 (von insgesamt 6 Artikeln)
Spielerisch lernen mit den Swing Fun Carts
 
Spielerisches Lernen wird bei Eltern und Kindergärten zu einem immer größeren Thema. Man will die Entwicklung der Kleinen fördern, ihnen jedoch gleichzeitig viel Spaß und eine unvergessliche Kindheit bereiten. Oft wollen Kinder davon aber nichts wissen. Sie verbinden "spielerisch Lernen" mit Langeweile und ihnen fallen so viele spannendere Aktivitäten ein. Bei den Swing Funcart Fahrzeugen ist das anders. Sie sind das Highlight im Kindergarten oder auf der Spielstraße und ohne es zu merken, trainieren die Kinder essenzielle Motorik- und Koordinationsfähigkeiten.

Swing Funcarts in der Therapie

Viele Kinder leiden an Beeinträchtigungen der Motorik oder an muskulären Schwächen in Armen und Brustkorb. Probleme, die viele Eltern kennen und Physiotherapie oder Reha beanspruchen müssen. Einige Swing Funcarts, können derartige Therapien begleitend unterstützen und positive Auswirkungen auf Muskelregionen und Motorik der Kinder haben. Das gelingt durch die manuelle Steuerung der Fahrzeuge per Hand. Diese unterstützt Koordination und Muskelaufbau zu gleich. Das Besondere: Die Gefährte bereiten den Kindern in erster Linie viel Spaß und somit gelingt das berühmte spielerische Lernen oder eine Therapiebegleitung ohne, dass Kinder merken, dass der Anlass eigentlich kein freudiger ist.

Der Spaß den die Gefährte bereiten sorgt zudem dafür, dass auch Kinder ohne Beeinträchtigung den Fahrspaß lieben werden. Selbstverständlich finden die Fahrzeuge ihre Anwendung nicht ausschließlich im Bereich der Therapie, sondern können überall für große Augen und Begeisterung sorgen.

Inklusion, Empathie und Fahrspaß mit den Swing Funcarts

Es hat bis in die Anfänge des 21. Jahrhunderts gedauert, bis das Thema Inklusion eine breitere Masse erreicht. Auch in Kindergärten und der Spielzeugindustrie, verschließt man sich diesem wichtigen Bereich nicht, sondern arbeitet stetig an neuen Methoden Inklusion zu fördern. So können auch Kinder mit schweren körperlichen Beeinträchtigung eine atemberaubende Kindheit haben und müssen auf möglichst wenig verzichten.

Paradebeispiel ist der Winther WheelyRider. Im wesentlichen gleicht er einem Rollstuhl, ist jedoch was den Fahrspaß angeht deutlich optimiert. Gesteuert wird er manuell und ist somit auch für Rollstuhlfahrer bestens geeignet. Im Vordergrund steht das Vergnügen und somit können die Kinder voller Freude durch die Gegend rollen. Mit einem schützenden Bogen ist für Balance und das höchste Maß an Sicherheit gesorgt. Das Risiko von Unfällen oder Missgeschicken wird auf ein Minimum reduziert.

Die Fahrzeuge sorgen des Weiteren für ausgeprägte Empathie gegenüber Kindern mit Behinderung. So kann sich jedes Kind mit viel Spaß in die Lage der beeinträchtigten Kleinen versetzen und entwickelt ein gesundes und wichtiges Verständnis für das Leben mit Behinderung. Diese Gefährte sind ein wahrer Hingucker in jedem Pausenhof und in jeder Spielstraße. Sie vereinen Spaß mit essenziellen Lernelementen und vermitteln die wichtigsten Werte.

FunCarts für die richtige Action und phantasievolle Abenteuer

Kinder sind voller Tatendrang, Energie und ungebremstem Elan. Mit den außergewöhnlichen FunCarts lassen sich alle Bedürfnisse der Kleinen ausleben und sie können sich so richtig austoben. Die Fahrzeuge sind insbesondere für Kinderaugen spektakulär und lassen sich mit dem Zusammenspiel aus Füßen und Händen steuern. Die Auto ähnliche Optik unterstreicht das Fahrvergnügen mit visueller Komponente. Kinder die ein solches Gefährt ihr Eigen nennen können, werden zu den Königen der Siedlung und Einrichtungen mit derartigem Fuhrpark, werden zum Highlight der Kleinen.
 
Kinder fahrzeuge für Physiotherapie und Reha.